Unsere gesamte Gesellschaft steht seit März dieses Jahres aufgrund der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen. Auch die Vereine bekommen das deutlich zu spüren. Ein reguläres Vereinsleben ist derzeit fast nicht möglich. Viele Vereine sind bekümmert über die sozialen Auswirkungen, aber auch die wirtschaftlichen Folgen machen große Sorgen. Ausgefallene Veranstaltungen von Kulturvereinen, Ausfall wichtiger Einnahmen durch die Vereinsgaststätte, die abgesagte Feste, ausgefallene Kurse, das alles bereitet den Verantwortlichen Kopfzerbrechen. Deshalb hat das Land einen Schutzschirm für die Vereine aufgespannt. Aber wie funktioniert dieses Hilfsprogramm? Kann mein Verein hier Unterstützung erhalten? Darüber will der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz gemeinsam mit Randolf Stich, Staatssekretär im Innenministerium, im Gespräch mit den Vereinen informieren. Thema: Hilfe für in Not geratene Vereine.
Die Webkonferenz, bei der man sowohl über die Video- wie auch Telefonfunktion teilnehmen kann, findet am Freitag, den 19. Juni, um 16 Uhr statt.
Für weitere Informationen oder Rückfragen steht Ihnen das Wahlkreisbüro per E-Mail unter wahlkreisbuero@sven-lefowitz.de oder unter der Rufnummer 02631-873 9007 zur Verfügung.

Nachfolgend der Link mit den Daten für die Anmeldung bzw. Teilnahme an der geplanten Videokonferenz am Freitag, 19.06.2020:

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://www.gotomeet.me/SvenLefkowitz

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 9881 4161

Zugangscode: 511-300-981