Die Rolle der digitalen Medien gewinnt in unserem Alltag immer mehr an Bedeutung. Unter diesem Aspekt ist es besonders wichtig, die Kompetenzen im Umgang mit den verschiedenen Medienformen früh genug, nachhaltig und ebenso Nutzern höheren Alters zu vermitteln. Daher findet vom 22. bis 28. Juni 2020 die erste „Woche der Medienkompetenz Rheinland-Pfalz“ statt.

NEUWIED/RLP. „Medienkompetenz für Jung und Alt! Medienkompetenz im ganzen Land“ – so lautet einer der Slogans, die auf die Medienkompetenz-Woche RLP aufmerksam machen.

Bei dem vom Ministerium für Bildung, dem Pädagogischen Landesinstitut und der medienanstalt rlp initiierten Projekt sollen ein handlungssicherer, kompetenter Umgang mit digitalen Medien vermittelt werden, sowohl für den Alltag junger Menschen in der Schule, für das Arbeitsleben von Berufstätigen, für Menschen im Ruhestand aber auch für die Freizeit. Darüber hinaus sollen viele weitere Angebote sichtbar gemacht werden, die es dazu rheinlandpfalzweit bereits für alle Altersgruppen gibt.

„Die Woche der Medienkompetenz belegt, dass sich Rheinland-Pfalz für die Vermittlung von Medienkompetenz in unserer Gesellschaft einsetzt. Denn ob Kinder, Jugendliche, Studierende, Eltern oder Senioren – digitale und mediale Teilhabe ist zu heutigen Zeiten ein elementares Gut. Das Programm der rheinland-pfälzischen Medienwoche kann helfen, wichtige Kenntnisse und Informationen zu vermitteln, um das breitgefächerte Digitalisierungsangebot bestmöglich und verantwortungsvoll wahrnehmen und nutzen zu können“, so der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz.

In der Woche vom 22. bis 28. Juni werden in ganz Rheinland-Pfalz Veranstaltungen vielfältiger Art ausgerichtet. Dabei sollen auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der pädagogischen Arbeit aus Schulen und Kitas sowie Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenbildung angesprochen werden. Dabei soll die Woche der Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz vor allem zum Mitmachen einladen, wie der SPD-Politiker Sven Lefkowitz abschließend erklärt: „Ich freue mich, wenn das Angebot wahrgenommen wird und Interessierte mit einem eigenen Projekt an der Medienkompetenzwoche teilnehmen und das Ergebnis öffentlich präsentieren wollen. Weitere Informationen zu dem umfangreichenden Veranstaltungsangebot sowie zur Teilnahme für die eigenen Projektvorhaben sind auf der Internetseite www.wmk-rlp.de”.