Die Enquete-Kommission Tourismus des rheinland-pfälzischen Landtags hat sich in ihrer heutigen Sitzung mit den Ergebnissen einer von der Landesregierung beauftragten Studie zur Optimierung des Tourismus in Rheinland-Pfalz befasst. Dazu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Nina Klinkel:
“Die von den Gutachtern vorgelegte Studie nimmt die Tourismusstrukturen in Rheinland-Pfalz detailliert unter die Lupe und zeigt an vielen Stellen Verbesserungspotenziale auf. Es ist nun die Aufgabe der Akteure im rheinland-pfälzischen Tourismus, aus den Empfehlungen der Expertinnen und Experten die richtigen Schlüsse zu ziehen. Die Expertenempfehlungen sind eine Chance, den Tourismus in Rheinland-Pfalz für die Zukunft neu aufzustellen. Die Mitglieder der Enquete-Kommission werden diesen Prozess eng begleiten.“

Klinkel ergänzt: “Ein starker Tourismus braucht starke Strukturen und eine starke Standortmarke. Das vorliegende Gutachten attestiert Rheinland-Pfalz mit der Tourismusstrategie 2025 eine gute Ausgangslage. Um die Tourismusstrategie erfolgreich umzusetzen, braucht es ein effizientes Umsetzungsmanagement. Dabei gilt es, nicht im Klein-Klein zu verharren, sondern offen für strukturelle Reformen zu sein. Es ist an der Zeit für mutige Maßnahmen, damit der Tourismus in Rheinland-Pfalz wieder zu neuer Stärke kommen kann. Hierzu werden wir als SPD-Fraktion in einen Dialogprozess mit beteiligten Akteuren eintreten.”