“Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bietet sich der Kurzkurs zur ‘Letzten Hilfe’ an.
In diesen Letzte Hilfe Kursen lernen interessierte Bürger*innen, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.”, heißt es in der Beschreibung des Kurses der KreisVolkshochschule Neuwied e.V., der das “Kleine Einmaleins der Sterbebegleitung” vermittelt. Auf dieses Angebot macht der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz gerne aufmerksam.

Unter dem folgenden Link können Sie den digitalen Flyer zum Kursangebot einsehen, der einige Eindrücke und Informationen zum Kursaufbau vermittelt: Letzte Hilfe-Flyer

Nähere Informationen zum Kurs finden alle Interessierten auf der Homepage der KreisVolkshochschule unter der folgenden Adresse: http://www.kvhs-neuwied.de/G190

Allgemeine Informationen zum Konzept sind zudem über den folgenden Link zu erfahren: http://www.letztehilfe.info